Deine Motorradausbildung in unserer Fahrschule

Theorieunterrichte

Zusätzlich zum vorgeschriebenen Grundstoff musst du vier Lektionen A besuchen. Die Termine dazu vereinbaren wir in der Regel individuell, je nachdem wann du Zeit hast und wieviele Fahrschüler gerade in der A-Ausbildung sind. Diese Lektionen beinhalten u.a. gesetzliche Grundlagen, Fahrphysik, Kurventechniken, Motorrad-Technik.

Praxisunterricht

Besonders die erste Fahrstunde ist oft eine spannende Sache. Wir üben auf verkehrsarmen Plätzen, bis du das Anfahren, Bremsen und Ausweichen gut beherrschst.
Intensiv trainieren wir die Grundfahraufgaben (Schrittgeschwindigkeit, Slalom, Ausweichen, Gefahrenbremsung), da diese die Grundlage für ein sicheres Fahren im Verkehr sind. Die Fahrlehrer fahren dir die Übungen auch vor und erläutern intensiv, woran es ankommt.

Nachdem du innerorts fertig ausgebildet bist, können wir an die vorgeschriebenen Sonderfahrten heran gehen. Bei der Überlandfahrt greifen wir die schon in der Theorie besprochenen Themen Kurvenlinien, Gefahrenlehre und Blickführung wieder auf. Die erfahrenen Biker begleiten dich und fahren dir bei der Bike-2-Bike-Ausbildung (mit Helmfunk) auch die richtige Linie und Körperhaltung vor. Du sollst entspannt fahren lernen und dich auf dem Motorrad wohl fühlen.

Verschiedene Bikes zur Auswahl, für jeden etwas dabei!



Euer Fahrlehrer auf der Rennstrecke von Rjeka 2018

oli

Tipp von Oli

Aktive Biker vermitteln dir die Grundlagen und vor allem: Spass! Denn Motorradfahren ist eine der schönsten Nebensachen der Welt.

Filter

Sonderfahrten

Überlandfahrt zum Hoherodskopf

Filter

Grundfahr-Aufgaben

Slalom mit Schrittgeschwindigkeit: Wie mache ich es, dass ich langsam fahre ohne umzukippen?